Prof. Dr. med. Robert Krempien

Prof. Dr. med. Robert Krempien

Chefarzt Strahlentherapie und Radioonkologie


Helios Klinikum Berlin-Buch
Schwanebecker Chaussee 50
13125 Berlin

Helios Klinikum Berlin-Buch


Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Kinderonkologie
  • Strahlentherapie
  • Radioonkologie
  • Schmerztherapie

Wir über uns

Die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie des Helios Klinikums Berlin-Buch ist einerseits auf die strahlentherapeutische Behandlung von Patienten mit Krebserkankungen und andererseits auf die Bestrahlung mit Röntgenstrahlen bei Schmerzsyndromen spezialisiert.

Chefarzt der Klinik ist seit April 2007 Prof. Dr. med. Robert Krempien, der als erfahrener Facharzt für Strahlentherapie und Radioonkologie auf einen umfangreichen beruflichen Werdegang zurückblicken kann. So war Prof. Krempien nach seinem Medizinstudium an der Universität Heidelberg und seiner erfolgreichen Facharztprüfung zum Radioonkologen im Jahr 2001 unter anderem als Chefarzt der Abteilung für Intraoperative Strahlentherapie (IORT) des Universitätsklinikums Heidelberg sowie im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) und im Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg tätig.

Die Strahlentherapie bei Krebs wird auch als Radioonkologie bezeichnet. Zusammen mit der operativen Behandlung von Tumorerkrankungen und der Chemotherapie gehört sie zu den drei Säulen der Krebstherapie. Die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie des Helios Klinikums Berlin-Buch bietet dabei eine Vielzahl strahlentherapeutischer Behandlungstechniken für Krebspatienten an. So umfasst das Leistungsspektrum der Klinik die wichtigsten modernen radiotherapeutischen und radiochirurgischen Verfahren, zu denen unter anderem die bildgeführte Strahlentherapie, kurz IGRT (image-guided radiotherapy), die intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT), die stereotaktische Bestrahlung und die Brachytherapie gehören.

Zu den Krebserkrankungen, die Prof. Krempien und sein Team schwerpunktmäßig behandeln, gehören unter anderem Gebärmutter- und Gebärmutterhalskrebs, Lungenkrebs, Hirntumore, Tumorerkrankungen des Urogenitaltraktes wie Prostatakrebs und Harnblasenkrebs, Kopf-Hals-Tumore sowie Krebserkrankungen im Verdauungssystem wie Speiseröhrenkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs und Enddarmkrebs. Dabei bietet die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie des Helios Klinikums Berlin-Buch sowohl die kurative, d.h. auf die Heilung ausgerichtete, als auch die palliative, d.h. auf die Symptomlinderung bei unheilbaren Krebserkrankungen ausgerichtete, Radioonkologie an.

Die Bestrahlung erfolgt stets in enger Absprache mit allen behandelnden Ärzten und nach einem individuell auf den Patienten abgestimmten Therapieplan. Entscheidungen zum genauen Therapieverlauf werden dabei immer im persönlichen Gespräch und gemeinsam mit dem Patienten getroffen.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Computertomograpie (CT)
  • Kontrastmittelstudien
  • Magnetresonanz-Tomographien (MRT)
  • nuklearmedizinische Verfahren
  • Positronen-Emissions-Tomographie (PET) mit verschiedenen Kontrastmitteln, sogenannten Tracern wie unter anderem FDG, PSMA, FET, DOTATOC


Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Intraoperative Strahlentherapie (IOERT)
  • Präoperative Strahlentherapie
  • Alleinige Strahlentherapie
  • Radio-Chemotherapie
  • Radio-Immuntherapie
  • Integrative Strahlentherapie mit Akupunktur
  • Hormontherapie
  • Tumornachsorge
  • Psychoonkologie
  • Hyperthermie
  • Bildgeführte Strahlentherapie ( IGRT)
  • Atemgesteuerte Bestrahlung
  • Intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT)
  • Rapid Arc
  • Tomotherapie
  • Stereotaktische Bestrahlung
  • Extrakranielle Stereotaxie
  • Radiochirurgie
  • Brachytherapie
  • Röntgentherapie/ Bestrahlung
  • Röntgenreiztherapie-Orthovolt-Bestrahlung
  • Schmerztherapie
  • Multimodale Therapien - Bestrahlen während der Operation
  • Anwendungsmöglichkeiten der IOERT
  • Akupunktur
  • Regionale Tiefenhyperthermie
  • Lokale Oberflächenhyperthermie in Kooperation mit dem Zentrum für regionale Oberflächen- und Tiefenhyperthermie
  • Betreuung im Rahmen von Tumorboards, ein Tumorboard setzt sich aus Experten verschiedener Fachrichtungen zusammen, die gemeinsam mit dem Patienten diagnostische und therapeutische Entscheidungen treffen.


Fachübergreifende Zusammenarbeit mit der Erfahrung speziell ausgebildeter Medizinphysiker, Medizinisch-Technisch-Radiologischer Assistenen (MTRA) und dem Fachpflegepersonal.

Galeriebilder


KONTAKT DETAILS

Adresse:
Helios Klinikum Berlin-Buch
Schwanebecker Chaussee 50
13125 Berlin
Deutschland



Besondere Angebote / Service / Zimmer

WahlleistungsstationKomfortelemente im Detail

  • großzügiges Bad mit WC, Dusche, großem Spiegel und ausreichenden Ablageflächen
  • Föhn, Bademantel, Dusch- und Handtücher, eine Auswahl an Pflegeprodukten
  • ein eigener Safe
  • kostenfreie Minibar mit einer Auswahl an alkoholfreien Getränken
  • kostenfreier Wäscheservice
  • auf Wunsch: täglicher Hand- und Badetuch- sowie Bettwäschewechsel
  • Telefon, Flachbildfernseher mit Sky-TV
  • kostenfreies W-LAN
  • Zeitungsservice: kostenfreie Tageszeitung oder TV-Zeitschrift


Kulinarische Extras

  • Speisenkarte mit abwechslungsreichem und individuellem Menüangebot
  • täglich frisches Obst
  • Kaffee- sowie Tee- und Kuchenauswahl


Sozialdienst