Krebstherapie | Behandlungsmethoden bei Tumorerkrankungen

Krebstherapie

Krebs ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl ganz unterschiedlicher Tumorerkrankungen mit unterschiedlichen Eigenschaften, unterschiedlichen Verläufen und auch unterschiedlicher Behandlung. Dennoch gibt es Gemeinsamkeiten und „Säulen“ der Krebstherapie.

Operation als erste Maßnahme der Krebstherapie

Die erste Maßnahme in der Krebstherapie ist oft die Operation, die das Ziel hat, das Krebsgewebe vollständig zu entfernen. An die Operation schließt sich eine gründliche mikroskopische Untersuchung des entfernten Tumorgewebes (feingewebliche oder histologische Untersuchung) an, die auch eine genauere Beurteilung der Art und Ausdehnung des Tumors erlaubt. Dies ist wichtig für die weitere Planung der Krebstherapie.

Darstellung von Krebszellen, die bei einer Krebstherapie beseitigt werden müssen
© vitanovski / Fotolia

Weitere Behandlungsmethoden der Krebstherapie

Neben der Operation gehört noch die Strahlentherapie (Bestrahlung) als örtliche Maßnahme zu den klassischen Behandlungsmethoden in der Krebstherapie. Auch medikamentöse Therapien (Chemotherapie und Hormonbehandlung) in Form von Tabletten, Spritzen oder Infusionen sind von großer Wichtigkeit. Letztere wirken im gesamten Körper.

Als vierte Säule der Behandlung, wenn auch noch nicht so etabliert, kann man die Methoden der Immuntherapie und die neuen, molekularbiologisch begründeten Behandlungsansätze bezeichnen.

Palliative Therapie bei weit fortgeschrittenen Tumoren

Bei einem weit fortgeschrittenen Tumor ist eine Operation manchmal nicht mehr oder nicht vollständig möglich. Auch wenn bereits Metastasen in anderen Organen entstanden sind, lässt sich der Krebs operativ nicht mehr ganz entfernen. Eine dauerhafte Heilung ist dann in der Regel nicht mehr möglich, wohl aber eine Kontrolle der Erkrankung oder ein Wachstumsstopp für unterschiedliche Dauer.

Bei solchen weit fortgeschrittenen Erkrankungen ist es das oberste Ziel, die Beschwerden durch die Erkrankung zu lindern. Die Mediziner sprechen dann von einer „palliativen Therapie“. Es geht darum, die Lebensqualität in der verbleibenden Zeit so gut wie möglich aufrechtzuerhalten.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu den wichtigsten Behandlungsmethoden, Therapieverfahren und OP-Methoden, die in der Krebstherapie zum Einsatz kommen.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren
Experten finden   ▷
nothing